Beispiele von Würfel Algos



  • Hallo,

    hier sammle ich jetzt Beispiel für den katastrophalen Würfel-Algo.

    Es ist einfach unglaublich, wie schlecht das Spiel programmiert ist und nimmt einen den ganzen Spaß.
    Wieso hören die Programmierer nicht auf die Community und ändern etwas an dem Würfel Algo???

    WIR sind eure zahlenden Kunden. WIR sind die Könige!!

    https://ibb.co/2qpGVdC

    Macht es Spaß, wenn das Game zu 50% aus 7en besteht, darüber hinaus alle Räuber auf mir platziert werden, weil die Gegner sich entschlossen sich zusammen zu tun? Nein.

    https://ibb.co/fCh3XBF

    Man beachte, 3x die 6. Natürlich habe ich 2x 6 von Anfang an. 0x die 9. natürlich habe ich beide 9 von Anfang an. Dafür aber 10x 5 und 8x 8. Wo bleibt da die Fairness?
    Wieso werde ich als starker Spieler so derart benachteiligt? Natürlich verlasse ich dann irgendwann das Game, weil aufgrund einer unfassbar schlechten Programmierung es mir kein Spaß mehr macht.

    Hätte gerne mal eine Stellungnahme von den Programmierern, Admins, whatever.


  • administrators

    @RobinTT89 Wir haben an vielen Stellen darauf geantwortet und mehrfach auf statistische Gegebenheiten hingewiesen. Auch an dich nochmal die Einladung Artikel wie diese hier zu lesen:

    http://stungeye.com/archive/by_date/2013/12/17
    https://cs.stanford.edu/people/nick/settlers/DiceOddsSettlers.html

    Hier hat sich ein User die Mühe gemacht unsere Würfel auszuwerten:

    https://github.com/aidanmelen/catan-monte-carlo

    Du siehst wie die Werte sich ab 1000- 5000 Würfe stabilisieren und genau darauf kommt es an!

    Eine Partie mit 50 oder 100 Würfen sagt erstmal wenig bis garnichts aus. (wie du im 3ten Link siehst). Die Varianz durch die geringe Anzahl an Würfen kann viel zu hoch sein. das bedeutet natürlich nicht, dass du nicht auch nach 50 würfen eine schöne Normalverteilung haben kannst.

    Hier noch ein paar Artikel zu Thema Wahrnehmung von Zahlenfolgen oder Mustererkennung die ganz natürlich sind und jeden von uns betreffen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Spielerfehlschluss
    https://de.wikipedia.org/wiki/Clustering-Illusion



  • Ehrlich gesagt, ist es das erste Mal, dass auf einer meiner Kritiken bzw. auf anderen Kritiken reagiert wird.

    Die Werte ab 1000-5000 Würfe interessieren mich einen Sch***dreck.
    Wir sind hier nicht beim Pokern, wo diese Varianz viel mehr Anwendungskraft hat.
    Wenn ich nach 10 Würfen keine einzige Karte bekomme, meine Stadt verliere etc, ist das Spiel gelaufen und es macht keinen Spaß mehr. Das lässt sich auch nicht mehr einfach aufholen.
    Genauso macht es mir keinen Spaß, wenn ich ohne wirklichen Gegendruck gewinne.

    Die Lösung ist so einfach und simpel: Kartenstapel. Wir spielen diese Variante live immer.
    Warum wird das nicht angewendet? Es gibts doch soo viele User, die sich über den Würfel Algo aufregen.

    Oder gibt uns doch die Möglichkeit, dass man Spiele selbst erstellen kann mit Random Gegner Suche.
    Es gibts sooo viel zu verbessern, vor allem leicht zu lösen, nichts wird umgesetzt.

    Sehr schade, sehr enttäuschend.


Log in to reply