Spielende bei Turnieren



  • Wenn Ihr überlegen solltet, hier auch offizielle Turniere für die DM anzubieten,
    dann sollte ein Spiel erst beim Weitergeben der Würfel beendet werden und nicht
    sofort beim Erreichen der notwendigen Punkte.

    Bei offiziellen Turnieren spielen die erreichten Siegpunkte (maximal die zum Sieg nötigen Punkte)
    und unter Umständen auch der Quotient eine Rolle. Eine Größe des Quotienten ist die Gesamtpunktzahl des Spieltisches. Hier ist es durchaus sinnvoll einem anderen Spieler noch Punkte abzunehmen, auch wenn dieses Punkte für den eigenen Sieg keine Rolle mehr spielen. Hierdurch erhöht sich der eigene Siegquotient und verringert sich der Quotient des Spielpartners. Ebenso verringern sich die Gesamtpunkte des Spielpartners, was ebenfalls für eine Qualifikation für die nächste Runde entscheidend sein kann.

    CETERVM CENSEO LVDVMCATANEM CONSERVANDAM ESSE

    1

  • administrators

    @Honie Danke für dein Feedback. Ob wir die Regel genau so implementieren werden, muss mit den Partnern, die die Meisterschaften austragen abgesprochen werden.



  • @Administrator Ich fände es sowieso besser, wenn das Spiel nicht so rüde unterbrochen würde. Manchmal sehe ich gar nicht, wie der Sieg zustande gekommen ist, weil das Spielweg ungefragt weggerissen wird und diese blöde Sieger bzw. Verlierer-Animation drankommt. Warum muß die über den ganzen Bildschirm gehen?
    Außerdem möchte ich mich bei meinen Mitspielern bedanken und verabschieden, oder gratulieren können.
    Nach dem Ende des Spiels wieder auf die Startseite zurück zu kommen, ist dagegen umständlich, mehrere Klicks plus Bestätigung. Dann ist es doch auch egal! Das hätte ich gern anders.


  • administrators

    @Rumpelstilzchen Die Kommunikationsmöglichkeiten der Spieler untereinander nach der Partie wollen wir auf jedenfall verbessern.



  • @Administrator Das freut mich sehr! :smile:


Log in to reply