Unmöglicher Würfel-Generator!



  • Mal abgesehen von den unzähligen anderen Fehlfunktionen, ist der Würfelgenerator das Letzte! Habe inzwischen über viele Spiele hinweg die Erfahrung gewonnen, dass die 6 nur in Ausnahmespielen mal häufiger fällt. Dafür kann man fast immer darauf wetten, dass die 8 pausenlos gewürfelt wird. Wo ist hier die Balance???



  • @Charmeur
    Von wie vielen Spielen redest du?
    Hast du die Würfelstatistiken dieser Spiele gesammelt?



  • Gebe meinem Vorredner vollkommen Recht! Aber immer wenn man Euch sagt, dass die Programmierung des Würfels absolut schlecht ist, kommt Ihr damit, es sei alles in Ordnung!

    Pauschal kannst du in den ersten 20 Würfen davon ausgehen, dass die 7 mindestens 8 Mal rollt und dann sucht sich das System 1-2 Zahlen aus, die dann laufend gerollt werden, beispielsweise 5 Mal die 5, 5 Mal die 10. Bleiben 3 Würfe über, das sind dann noch vollkommen realistische 12, 11 und 2. Klar, kann Mal passieren. Aber nicht hier, hier ist das Usus. Und zwar in jedem verdammten Spiel.

    Und wenn Euch Administratoren mein Ton nicht gefällt, tut es mir leid. Ich schreibe es frisch nach einem Spiel, wo genau das wieder passiert ist und der Ärger sitzt mir noch im Hals.

    [URL=http://www.directupload.net][IMG]http://fs1.directupload.net/images/180210/h38t9lxy.png[/IMG][/URL]

    [URL=http://www.directupload.net][IMG]http://fs5.directupload.net/images/180210/uhukmns7.png[/IMG][/URL]

    [URL=http://www.directupload.net][IMG]http://fs1.directupload.net/images/180210/xk368mbk.png[/IMG][/URL]

    [URL=http://www.directupload.net][IMG]http://fs1.directupload.net/images/180210/pbxjftvv.png[/IMG][/URL]

    [URL=http://www.directupload.net][IMG]http://fs1.directupload.net/images/180210/fmhn3w62.png[/IMG][/URL]



  • Ich habe mal was beobachtet, was mir echt zu denken gibt.

    10 Spiele in Folge, kriege ich nicht einen Erfinder. Aber mein Nebenmann, kriegt jedes Spiel 3. Außerdem rollt jede 7 bei ihm. Dazu bekommt er sämtliche Spione und ohnehin die besseren Karten. Das kann einfach kein Zufall sein. Man hat nicht die geringste Chance, der Nebenmann lenkt das Spiel und man ist absolut machtlos. Kein Wunder, dass man dann schnell wütend wird oder das Spiel aus Frust vorzeitig beendet. Man hat manchmal einfach das Gefühl, dass noch VOR dem Spiel vom Computer entschieden wird, wer gewinnen soll und somit gewinnt er dann auch, weil er ständig die besseren Karten bekommt.

    Bei mir ist es so, ich kriege ständig nur dämliche Siegpunkte oder Intrigen, bin dazu dann noch angreifbar und machtloser.
    Alles in allem ist dieser Server die reinste Frustration. Von dem ständigen "Hängen" oder der künstlichen Dummhe...äh Intelligenz mal ganz ab.



  • @BuIIDoG die Aussage, dass du in 10 Spielen keine einzige Erfinderkarte bekommst ist nur dann wirklich aussagekräftig, wenn du auch Weiterentwicklungen im Bereich der Wissenschaft besitzt und auch ein paar Karten bekommst. Wenn du nur z.B.: im Bereich Handel eine Entwicklung hast, ist es nur schwer möglich einen Erfinder zu bekommen. ;)

    Auch ist es soweit ich weiss kein Nachteil, einen Siegpunkt zu ziehen, aber du kannst natürlich trotzdem Recht haben, mit deinen Beobachtungrn.

    "When you don't know what you should do, look to the stars, they will always shine for you."

    0


  • Ich bin nicht ganz blöd. Natürlich weiß ich, dass ich einen Erfinder nur dann bekommen kann, wenn ich Wirtschaftskarten habe. Die habe ich und bekomme dennoch nie einen.

    Nachteil an einem Siegpunkt? Einfach. Spiel beginnt, es rollen viele Karten, Handelsmeister, Hochzeit etc. Du bekommst einen Siegpunkt, alle anderen Handelsmeister und Hochzeit... und weil viele Spieler nicht nachdenken und realisieren, dass du lediglich führst, weil du einen Siegpunkt hast, landet jede 7 auf dir und du wirst durch die genannten Karten beraubt... zu Beginn eines Spiels ist ein Siegpunkt das nervigste was du kriegen kannst.



  • @BuIIDoG da hast du natürlich recht, wenn die anderen Spieler weniger erfahren sind ist ein Siegpunkt weniger gut, gleiches gilt schließlich auch für die Längste Handelsstraße. Auch beim Basisspiel ist am Anfang ein Siegpunkt die schlechteste Karte, jedoch gibt es bei Städte und Ritter definitiv schlechtere Karten, die du am Anfang bekommen kannst und am Ende eines Spieles wird ein Siegpunkt sowieso zu einer der wertvollsten und besten Karten.

    "When you don't know what you should do, look to the stars, they will always shine for you."

    0


  • Von den anderen Fehlfunktionen habe ich noch nicht so viel mitbekommen, aber den Ärger über die Würfelergebnisse kann ich nachvollziehen. Ich sehe dies immer häufiger beim Spiel gegen KIs und habe die Theorie, dass ab einem bestimmten Level (ca. Stufe 16) der Computer einfach gar keine andere Chance mehr hat, als über den Würfel einen Vorteil im generieren. Ärgert einen aber trotzdem ünber alle Maßen.



  • Ich habe eben ein Spiel entnervt verlassen. In diesem Spiel fiel fast nur die 8. Ein Spieler stand an der 8 und hatte nach kürzester Zeit alle anderen abgehängt. Das geht gar nicht.

    Ich habe den Eindruck, dass der Würfelgenerator in letzter Zeit noch schlechter geworden ist.



  • Leider kann man das nur bestätigen. Gerade ein Spiel gehabt - bei 26 Würfen 11 mal die 7 und das am Anfang ist eine Katastrophe. Das Spiel endete mit 85 Würfen 25 mal die 7 und dafür 6 mal die 6. Es macht keinen Spass mehr..... Und wir spielen wirklich viele echte Spiele aber sowas kommt da definitiv nicht vor.
    Auch eines meiner letzten Spiele da kam die 1te 5 beim 68ten Wurf
    Schaut euch doch mal die Beispiele an. Man bildet sich das ja nicht ein und ich habe Hardcopies mit Tag und Uhrzeit


  • administrators

    @Akinom schreibt ihr denn auch alle Würfelwürfe auf die an "Küchentisch" passieren, ordnet ihr diese dann auch den jeweiligen Spielern zu?

    Dinge wie von dir beschrieben passieren im spiel am "Küchentisch" und in der App regelmäßig. Zu normalen Partien äußert sich nur im Internet niemand.

    Auf Discord haben wir dazu schon einiges zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen:

    We want to use this channel to gather some insightful info regarding randomness, probabilities, and why the dice ruin eeeeevery game for us :wink:

    Over the last few years, we tried to explain to a lot of Catanains these phenomenons.
    Having them all in one place might be helpful for those who want to inform themselves.
    Let’s start at the very basics:

    CATAN in its core revolves around dice being thrown and cards getting drawn from a shuffled card stack. This means the game has a lot of random components Catanians have to deal with.

    We find this video really helpful which explains a concept on the different types of randomness and how it can affect how we feel about a game.

    https://www.youtube.com/watch?v=2qfFEP_-LkI&t=202s
    YouTube
    Keith Burgun Games
    3 Minute Game Design: Episode 6 - Output Randomness

    We don’t necessarily agree with the last assessment :wink:

    But when we translate it for CATAN: If you make a good move by placing on hexes with high probabilities but they do not get thrown during your game…. this makes you feel cheated. On the other hand, you feel like a genius when placing on lower probability hexes and win by a lot due to your numbers getting rolled.

    CATAN was deliberately designed that way to increase the interaction between all Catanians. Trade, banter at the table as well as the general conversation that revolves around being lucky, unlucky, the “hot” number, and so on.

    When it comes to playing at a table with your friends and family you will trust what happens when the dice get rolled because you feel like you are all in it together. You comfort each other or build alliances against the lucky one. When you are playing on your Phone/PC naturally there is a lack of social contact and being unlucky feels worse. It’s more unlikely that a random Catanian will comfort you and the feeling of getting cheated out of a perfect strategy gets intensified.
    The dice and how we perceive them:

    Over the past couple of years, we have shown and posted different articles about probabilities and what they actually mean if you play a game of CATAN with around 50-70 rolls per game.

    One of our favorite ones is this.

    https://cs.stanford.edu/people/nick/settlers/DiceOddsSettlers.html

    Throwing no 5 or 9? That can´t be real! But as the article states, it actually is. When assuming 50 rolls it’s about every 166.6th game. If we translate this to the number of games being played daily here on Catan Universe we have easily more than a thousand games where this should happen.

    Another example can be found here with more visualizations:

    http://stungeye.com/archive/by_date/2013/12/17
    Streaks of numbers:

    A certain number getting rolled multiple times in a row. But there only is a chance of 16.667% of rolling a 7. How can it be it comes up multiple times in a row? There must be something wrong. Right?

    No, not really. All throws are independent of each other and therefore always the same probabilities apply. Perceiving the probabilities to increase after certain events or small sample sizes being representative of a larger population is known as the Monte Carlo fallacy (gambler´s fallacy)

    https://en.wikipedia.org/wiki/Gambler's_fallacy|
    Perceiving patterns is a tricky thing

    We get feedback on how the dice favor certain groups of players every day. What’s interesting here: Depending on who gives feedback that group of players changes. It’s either new players getting favored or high-level players getting favored. We got feedback on paying users getting favored when there were still scrolls around and paying and non-paying users could play in Automatches together…. oh yes and the other way around too of course :slight_smile:

    What this tells us is, there is a need to search for patterns, for a reason to be unlucky. This is a completely normal thing to do but when it comes to statistics, probabilities, and randomness it can easily lead us to wrong conclusions.
    Card Stack and random dice:

    So why don’t we just add an RNG that only produces more or less perfect bell curves for Automatch games and everything is fine? All expectations are met and we can stop talking about this topic?

    Unfortunately, this would make the game boring, predictable, therefore not engaging at all. Especially games becoming predictable would hurt the core gameplay which is as we mentioned above engaging with other players due to the random outcome of dice getting rolled.

    The closest thing we have is the so-called Card Stack mode which is available in Custom matches and Singleplayer mode to lower the probability of extreme dice results in a game. But what’s interesting about it, once you increase the number of dice throws to numbers that get statistically relevant, you will see how both modes get more and more similar to each other.

    This test was made by a user:

    https://github.com/aidanmelen/catan-monte-carlo

    You can see the larger variation with a smaller number of throws but once you throw the dice 1000 times or more the expected bell curve gets more stable.
    GitHub
    aidanmelen/catan-monte-carlo
    Compare simulations of RNG and Card stack: dice mode from Catan universe. - aidanmelen/catan-monte-carlo



  • Admin. Ob ihrs glaubt oder nicht nachdem es uns allen hier extrem aufgefallen ist haben wir auch bei unseren normalen Spielen Strichlisten geführt und sowas wie hier gab es NIE!!! Allerdings auch nicht bei 1000 Zügen und hier liegt nämlich das Problem. Und man sieht ja an den immer wieder aufkommenden Kommentaren dass es viele stört da nützen auch pampige Antworten nichts


Log in to reply