Regelfrage Räuber



  • Hallo zusammen,

    anstatt mal wieder stundenlang vor der Mattscheibe hängend Catan Universe zu suchten, habe ich heute zusammen mit zwei Freundinnen eine analoge Partie "Catan" im echten Leben gespielt. :D

    Wir alle sind jetzt nicht gerade die erfahrensten Siedler und so kam es dazu, dass sich beim Versetzen des Räubers eine Regelfrage auftat, die wir uns auch nach entsprechender Suche im Regelwerk alleine nicht beantworten konnten.

    Während unseres Spiels gab es mehrmals die Situation, dass die Person, die eine 7 gewürfelt hatte und somit im Begriff war, den Räuber zu versetzen, von den beiden anderen Spielern Rohstoffe bzw. vorteilhafte Tauschkurse angeboten bekam, für den Fall, dass der Räuber nicht auf ein für sie unangenehmes Feld versetzt würde.

    Meine simple Frage hierzu lautet nun also: Ist eine derartige Einflussnahme auf die den Räuber versetzende Person an dieser Stelle zulässig oder verboten? :)

    Wäre für eine erhellende Antwort dankbar, vielleicht kann mir ja sogar jemand erklären, aus welcher Regel man das konkret ableiten kann.

    Vielen Dank und LG! :)

    "For God so loved the world, that he gave his only begotten Son, that whosoever believeth in him should not perish, but have everlasting life."

    0


  • Hallo,

    also machen kann man es, es ist glaube ich auch nicht explizit in einer Regel verboten.
    Allerdings wäre es auf der anderen Seite auch nicht Regelkonform, da das Würfeln der 7 eine Sondersituation ist. Rohstoffe austauschen kann man ja nur wenn man auch in der Bau- und Tauschphase ist. Diese ist meiner Meinung nach aber noch nicht erreicht, da der Räuber ja VOR dieser Phase versetzt wird. Von daher könnte man wie gesagt sowas anbieten, aber regelkonform wäre es nicht.

    Im Onlinespiel geht es ja eh nicht, real könnte man es machen, aber wie gesagt es wäre dann eher nicht regelkonform.



  • Hey,

    vielen Dank für die Antwort - intuitiv haben wir die Situation während unseres Spiels ähnlich ausgelegt wie Du, auch wenn hierzu wie gesagt nichts Konkretes in der Regel steht.

    Mittlerweile habe ich in den FAQs auf catan.de hierzu folgenden Eintrag gefunden:

    F: Sieben und Räuber - Kann ich beim Wurf einer "7" noch mit jemandem handeln oder ihn erpressen, bevor ich den Räuber versetze?"

    A: Handeln: Nein. Erpressen: Ja. Da auf Catan jeder jederzeit mit jedem reden darf, steht es allen Spielern frei, auch außerhalb der Handels- und Bauphase Angebote für zukünftige Geschäfte zu machen oder – wenn ihnen das angemessen erscheint – Erpressungen und Drohungen auszusprechen. In die Tat umgesetzt werden diese aber erst, nachdem die Konsequenzen des Würfelergebnisses abgearbeitet sind. Es ist nicht möglich durch Handelsaktionen seine Rohstoffanzahl auf 7 oder weniger zu reduzieren und erst dann die Konsequenzen der Sieben auszuführen.

    Damit ist meine Eingangsfrage wohl klar beantwortet. :)

    "For God so loved the world, that he gave his only begotten Son, that whosoever believeth in him should not perish, but have everlasting life."

    0


  • Ha, Siehste, genau das habe ich gesucht, weil ich wusste es gab da mal was ... hab da den Almanach durchgewuselt und so, aber diese Frage/Antwort hatte ich dabei im Hinterkopf :-)

    Wäre schön wenn hier auch eine "freiere" Variante beim Handeln eingeführt wird :-)

    Dann viel Spaß beim Erpressen - Aber denk ans Karma :-)


Log in to reply