Timer



  • Ein paar Anregungen/Fragen zum Thema Zugtimer:

    Vorweg: Es ist gut, dass es einen gibt :-)

    ABER:
    Warum ist der Timer nicht ständig sichtbar?
    Das wäre vor allem gegen Speilende sehr hilfreich, da man dann oft viele Aktionen in seinem Zug macht und die Tausch- und Bauaktionen bzw. das spielen von Fortschrittskarten oft viel Zeit in Anspruch nehmen.
    Das wird oft knapp in 90 Sek. und es kostet Zeit zu schauen, ob der Timer schon sichtbar läuft.

    Wann beginnt dieser unsichtbare Timer zu zählen?
    -Wenn der vorhergehende Spieler seinen Zug beendet hat?
    -Wenn der Spieler würfelt?

    Zählen auch Aktionen anderer Spieler zu MEINER Zeit? Hier sollte der Timer unbedingt angehalten werden, da ich diese Vorgänge nicht selbst beeinflussen kann.
    Ich habe den Eindruck, dass sich manche seeeeehhhhhhrrrr lange Zeit nehmen um:
    -eine Karte auszuwählen (z.B. Goldfeld)
    -eine Fortschrittskarte auswählen (nach Sieg über Barbaren)
    -eine überzählige Fortschrittskarte abzulegen (zu viele)
    -Karten abzulegen (durch 7 oder Fortschrittskarte)
    -Ritter auswählen (Überläufer)
    -Handel zu treiben (manchen klicken da nie + oder -)

    VERBESSERUNGSVORSCHLAG:
    Timer immer sichtbar machen und für Aktionen anderer Spieler (siehe oben), wenn ich am Zug bin, anhalten.
    Wenn das Anhalten Problem verursacht, dann bitte einen 2. sehr kurzen Timer (20-30 Sek.?) mit Zufallsauswahl, wenn man sich nicht in einer gewissen Zeit entscheidet. Dann könnte das Spiel weiterlaufen ohne die eigentliche Zugzeit des Spieler zu verkürzen.

    P.S.: Wann gibt es endlich das erste Turnier?


Log in to reply